Wilkening-Online Logo

C++ User-Treffen in Aachen am 12.7.2018



Von Detlef Wilkening

Wie immer am Anfang des Berichts kurz der Hinweis, dass alle Vorträge, Quelltexte, usw. - soweit vorhanden bzw. mir bekannt - auf der Vortrags-Übersichts-Seite verlinkt sind.

Das C++ Treffen fand diesmal bei Schlumberger statt. Schlumberger hat gegenüber den Firmen in der Pascalstraße den Vorteil, das die Anbindung an die Bahn besser ist. Und so hatten 34 C++ Interessierte den Weg in die Ritterstraße gefunden.

Zuerst einmal vielen Dank von hier an Schlumberger für den Raum und die Bewirtung mit Süßem und Getränken.

C++ User-Treffen Aachen 12.07.2018 - Bild 1
Foto 01: C++ User-Treffen Aachen 12.7.2018

Der Abend began wie fast immer mit meiner obligatorischen Einleitung. Ich stellte die Themen des Abends vor, schaute kurz nach vorne auf die aktuell geplanten Themen des nächsten Treffens, und wies darauf hin, dass ich immer Vorträge für die weiteren Treffen suche.

Dann startete Wolfram Rösler mit "Profiling mit C++11". Wolfram began mit Erfahrungen, die wohl alle von uns kennen. Man spekuliert über fehlende Performance, und wo sie wohl bleibt - aber genau wissen tut man es oft nicht. Statt zu schätzen und sich dabei fast immer zu irren - sollte man lieber messen, messen und messen. Und darum hat Wolfram eine kleines C++ Profiling Toolset entwickelt, das man auch auf seiner GitLab-Seite findet.

C++ User-Treffen Aachen 12.07.2018 - Bild 2
Foto 02: Wolfram Rösler mit "Profiling mit C++11"

Basierend auf Profinling-Makros, die man in den Quelltext einbringt, kann man jetzt eine Version bauen, die detailierte Informationen über ihr Laufzeit-Verhalten zur Verfügung stellt. Sicher gibt es ausgeklügeltere und komplexere Möglichkeiten - aber das Tooling von Wolfram bestach durch seine Einfachheit und liefert sicher in 90% der Fälle genügend Informationen.

Der Vortrag von Caspar Kielwein über "Code Reviews und soziale Dynamik" war dann ganz untechnisch, aber nicht minder interessant und wichtig. Jeder, der schon mal ein Code-Review mitgemacht hat, kennt die sozialen Probleme die dabei auftreten: mein Code ist immer besser als deiner, meine Lösung sinnvoller als deine, und überhaupt werden fachliche Hinweise als persönliche Kritik aufgefasst - soziale Tretminen on mass.

C++ User-Treffen Aachen 12.07.2018 - Bild 3
Foto 03: Caspar Kielwein mit "Code Reviews und soziale Dynamik"

Caspar stellte sich diesem schweren Thema - motivierte aber zuerst einmal Code-Reviews und stellte vor wie man sie durchführen kann. Danach beschrieb er typische Probleme, die bei Reviews auftreten (können), und wie man sie (vielleicht) vermeiden oder zumindest abfedern kann. Caspars Ansätze und Ideen wurden von den Teilnehmern intensiv diskutiert, und viele konnten eigene Erfahrungen, Hinweise und Geschichten beitragen. So wurde es ein sehr intensiver Vortrag.

Danach machten wir erstmal Pause, widmeten uns den Getränken und Süßigkeiten, schöpften neue Energie und diskutierten das Gehörte.

C++ User-Treffen Aachen 12.07.2018 - Bild 4
Foto 04: C++ User-Treffen Aachen 12.7.2018

C++ User-Treffen Aachen 12.07.2018 - Bild 5
Foto 05: C++ User-Treffen Aachen 12.7.2018

C++ User-Treffen Aachen 12.07.2018 - Bild 6
Foto 06: C++ User-Treffen Aachen 12.7.2018

Nach der Pause war dann Odin Holmes mit "Bare metal development in C++" dran. Odin programmiert im Embedded-Umfeld - und darum drehte sich auch sein Vortrag. Er zeigte Herausforderungen in dieser Domäne, die "normale" Programmierer nicht kennen, und wie man sie mit C++ lösen kann.

C++ User-Treffen Aachen 12.07.2018 - Bild 7
Foto 07: Odin Holmes mit "Bare metal development in C++"

Wer Odin kennt oder schon mal einen Vortrag von ihm gehört hat - der weiß: Odin's Vorträge sind gut und spannend vorgetragen, und gespickt voller Details und Geschichten. Und so war es auch hier. An vielen Stellen ging es gar nicht um C++ - sondern eben um Embedded-Programmierung und allem was dazu gehört.

C++ User-Treffen Aachen 12.07.2018 - Bild 8
Foto 08: Odin Holmes mit "Bare metal development in C++"

Es war ein sehr interessanter Vortrag, und es wurden viele Fragen gestellt und viel diskutiert. Am Ende hatte man zwar nicht ein Sprach-Feature von C++ besser verstanden oder eine neue Bibliothek kennen gelernt. Aber man ging doch mit dem Gefühl eine Menge Informationen rund um C++ und der Embedded-Programmierung bekommen zu haben. Und so wurde der Abend mit einem weiteren schönen und guten Vortrag erfolgreich abgerundet.



Den nächsten Termin, weitere Berichte und andere Informationen zu den C++ User-Treffen in Aachen finden sich auf meiner "C++ User-Treffen in Aachen" Seite.

C++ User-Treffen: